An Land

Vor zwei Tagen haben wir die Saliara an Land gezogen. Wir sind bei Hochwasser auf eine Rampe gefahren, haben gewartet, bis das Wasser weit genug gefallen war, haben einen Treiler unter das Schiff geschoben und dann mit Wagenhebern das Schiff auf den Trailer gestellt. Die Kiwis sind da grosse Improvisationskünstler. Aber kurz bevor das Hochwasser … Continue reading An Land

Auto Nr. 2

Wir haben nochmals ein Auto gekauft, aber diesmal eine wirklich alte Kiste für ganz wenig Geld und wieder mit Schelmi zusammen. Aber das Glück scheint nicht auf unserer Seite zu sein. Bei der zweiten Fahrt von Schelmi ist der Kühler auseinadergefallen. Also mussten wir erst mal dem Abbruch einen neuen Kühler kaufen, die Zylinderkopfdichtung ersetzen … Continue reading Auto Nr. 2

Sonntagssegeln

Gestern haben wir Opua verlassen und sind gegen den Strom aus der langen Bucht hinaus gekreuzt. Es ist jetzt Ferienzeit in Neuseeland und deshalb waren viele Boote unterwegs. Das ist sehr ungewohnt für uns, denn obwohl wir jahrelang in schönsten Segelrevieren gesegelt sind, sind wir auf See kaum andern Schiffen begegnet. Aber die Kiwis sind … Continue reading Sonntagssegeln

100 km Sandstrand

Das ist nun wirklich der längste Sandstrand, den wir je gesehen haben. Mehr als 100 km lang und alles feinster Sand. Mit unserem 4x4 sind wir bei Ebbe fast die ganze Strecke abgefahren. Man kann mit 100 km über den absolut flachen Sandstrand fahren, richtig geil.

Fasanenjagd

Elf Jahre habe ich Martin und Monika nicht mehr gesehen. Deshalb sind wir gestern zu ihnen gefahren. Sie wohnen weit ab vom Schuss im Busch, und wir wollten dort Fasane jagen. Wir haben ein paar gesehen, aber keine erwischt, sie sind zu scheu fuer unsere Schiesskuenste. Aber wir werden wiederkommen, mit mehr Zeit und mehr … Continue reading Fasanenjagd

Ankunft

Die ganze Nacht sind wir mit Motor durch eine totale Flaute gefahren. Heute Mittag kam wieder Wind auf und wir segeln zur Zeit unter Spi bei schönstem Segelwetter in die Bay of Islands hinein. Noch 2 Stunden und wir sind in Neuseeland angekommen.

Flaute

Langsam pfeife ich drauf, auf diese Wettervorhersagen. Seit Tagen verspricht man uns eine Winddrehung auf Ost, aber nichts passiert. Inzwischen sind wir schon über 60 sm westlich unseres Kurses und wenn wir so weitermachen, segeln wir an Neuseeland vorbei in die Antarktis. Gestern Nacht ist der Wind immer mehr eingeschlafen und heute hatten wir für … Continue reading Flaute