Abwechslung im Speiseplan

Unser Speiseplan ist schon ziemlich eintönig geworden, weil es mit der Fischerei nicht so richtig geklappt hatte bisher. Wir waren wohl einfach zu langsam. So haben wir versuchsweise wieder einmal nachts die Leine draussen gelassen, obwohl wir das sonst fast nie machen. Meistens beissen nachts so grosse Fische, dass die Leine jedesmal gerissen ist. Heute haben wir Glück und fangen den grössten Tintenfisch, den wir je erwischt haben. Wir kommen immer noch nur langsam voran, zur Zeit segeln wir bei leichtem NE-Wind etwa 2-3 kn. Motoren können wir nicht mehr, fast der ganze Diesel ist schon verbrannt. Wenn der Wind nicht wieder ganz abstellt, dann werden wir morgen die Hälfte geschafft haben. Weihnachten werden wir also definitiv auf See verbringen.