Wieder unterwegs

Nach 2 harten Segeltagen sind wir in Suva angekommen und haben nun also doch ein Visum für Neuseeland beantragt. Das scheint aber in 3 Wochen, die uns hier noch verbleiben, schwierig zu werden. Weiss der Teufel, was die wieder alles abzuklären haben, bevor so ein 3-jähriges Kind mit seiner Mama nach Kiwiland darf.In der Zwischenzeit wollen wir uns hier ein wenig umsehen. Ich zitiere aus dem Visitor Guide die Sehenswürdigkeiten von Suva: Fine colonial buildings, rusting shipwrecks on the reef, the cementory, the docks, the fisch market and the Suva prison. Super Angebot haben die hier. Gucken wir uns also heute mal rostige Wracks und ein Gefängnis an. Es gibt zwar auch noch die (fast) einzigen dirty Bars des Suedpazifiks, aber die sind ja für einen seriösen Familienpapa off limit.